user_mobilelogo

InterventionMrz2018k

Theater in der Pflege von Menschen mit Demenz

Das Projekt „TiP.De – Theater in der Pflege von Menschen mit Demenz“ beschäftigt sich mit der Entwicklung, Implementierung und Überprüfung eines neuen, innovativen Behandlungskonzeptes. Mit Theater, speziell mit Methoden der Theaterpädagogik, sollen in der Pflege von Menschen mit Demenz neue Wege erschlossen werden, um die Versorgung dieser Zielgruppe zu individualisieren und deren Lebensqualität zu verbessern. Das praxisorientierte Forschungsvorhaben versteht sich als Pilotprojekt, in dem die zwei Berufsgruppen Theaterpädagogik und Pflege miteinander arbeiten, dessen Kombination für Niedersachsen eine Innovation ist. Es ist geplant die Ergebnisse des Projektes zu verdichten und die Grundlagen zur Implementierung von theaterpädagogischen Interventionen in den Pflegealltag zusammenzufassen. In Form eines Methodenkoffers werden die Ergebnisse inklusive der wichtigsten Materialien am Ende veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum
Ich stimme zu