user_mobilelogo

Aktuelles aus dem Fachverband

Save the date!

Abschluss-Symposium des Forschungsprojekts TiP.De vom 06.12.-07.12.2019 an der Hochschule Osnabrück / Campus Lingen

Im Rahmen des Abschluss-Symposiums werden die Methoden und Ergebnisse aus dem interdisziplinären Forschungsprojekt TiP.De - Theater in der Pflege von Menschen mit Demenz vorgestellt. Fachvorträge und Workshops laden zum fachlichen Austausch zu Theater und Pflege im Versorgungsalltag von Menschen mit Demenz ein. Eingeladen sind Kultur- und Theaterschaffende, aber auch Pflegende und Betreuende von Menschen mit Demenz.

in Kooperation mit dem Fachverband Kunst- und Kulturgeragogik, kubia - Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion, Bundesverband Theaterpädagogik, Freudige Füße, NBank, Europäische Union, Europa für Niedersachsen, Emsland

Weitere Infos folgen in Kürze.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos zum Projekt: www.hs-osnabrueck.de/tipde

 

 

Gestorben wird morgen - Neuer Dokumentarfilm auf Tour in Kooperation mit dem Fachverband Kunst- und Kulturgeragogik

GestorbenwirdMorgen miniDer neue Dokumentarfilm „Gestorben wird Morgen“ von der national und international vielfach preisgekrönten Hamburger Regisseurin Susan Gluth feiert am 28.03.2019 seine Premiere in Hamburg und startet danach zur Kinotour in diversen deutschen Städten.

Der Film beschäftigt sich auf sehr humorvolle Art und Weise mit dem Alter. Es ist kein pädagogischer Film, sondern eine „dokumentarische Unterhaltung mit Leichtigkeit“ und geht der Frage nach: Kann das Alter Glück sein? Er soll Vergnügen bereiten, wenngleich die schonungslose Realität des Altwerdens nicht ausgeblendet wird und nachdenkliche Momente schafft.

Nach der Filmvorführung am 12.04.2019 im Traumpalast, Leonberg, sitzt unser Vorstandsmitglied Anke Böhm auf dem Podium und diskutiert mit der Regisseurin und weiteren Expertinnen und Experten über den Film und weitere Zukunftsmodelle für das Alter in Deutschland.

Weitere Infos zum Film unter www.gestorben-wird-morgen.de/

Die Daten zur Kinotour mit Gesprächsrunden mit Expertinnen und Experten zum Thema Alter finden Sie hier.

 

Regionalgruppe West gegründet

Regionalverband West kl

Anfang Februar 2019 hat sich die Regionalgruppe West gegründet! 12 Kunst- und Kulturgeragoginnen sowie Kunst- und Kulturgeragogik-Interessierte haben sich in den Räumen der SK Stiftung Kultur in Köln getroffen, sich ausgetauscht und vernetzt. Das Engagement ist groß und wir freuen uns auf das nächste Treffen im Sommer!

Wenden Sie sich bei Interesse an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, sie stellt den Kontakt zur Regionalgruppe her!

 

Erste Auflage Verbands-Postkarten 

image1

Die erste Auflage der Postkarten des Fachverbands sind erschienen! Mitglieder können diese bei Bedarf bei Vorstandsmitglied Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen.

 

 

 

 

 

 

 

Erste Regionalgruppe gebildet

RegionalGruppe2k

In der 4. Mitgliederversammlung haben sich Anke Böhm (stellvertretender Vorstand/Stuttgart), Katrin Temme von der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg, Dorothea Wiggenhauser (Weissach) und Ina Simone Petri (Hechingen) (v.l.n.r.) zur Regionalgruppe Süd innerhalb des Fachverbandes zusammengeschlossen, um sich in Süddeutschland besser zu vernetzen. Ein erstes Austauschtreffen ist im Frühjahr 2019 geplant.

 

 

Vorstand wiedergewählt

Vorstand2018

 

Am 05.11.18 fand die 4. Mitgliederversammlung des Fachverbands statt. Anke Böhm, Kim de Groote und Sabine Baumann (v.l.n.r.) wurden wieder für 2 Jahre in den Vorstand gewählt und danken für das Vertrauen der Mitglieder! Auch der Beirat bleibt dem Fachverband für die nächsten zwei Jahre wie gewohnt erhalten!

 

Neuerscheinung

Sabine Baumann und Kim de Groote aus dem Vorstand des Fachverbands haben einen Artikel über Kunst- und Kulturgeragogik im Herausgeberband Alter(n) - Lernen - Bildung, erschienen im Kohlhammer Verlag, veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Nächster Zertifikatskurs Kulturgeragogik startet im Juli 2019 an der FH Münster

In dem einjährigen Zertifikatskurs Kulturgeragogik erhalten Sie ein fundiertes Rüstzeug für Ihren beruflichen Alltag, um mit künstlerischen und kulturgeragogischen Mitteln mit Älteren in unterschiedlichen Lebenslagen arbeiten zu können. Neben Erkenntnissen aus den Nachbardisziplinen Geragogik, Gerontologie und Kulturmanagement erwerben Sie praxisorientiert methodische und didaktische Grundlagen aus den Bereichen Musik, Theater, Bildende Kunst, Literatur, Tanz und Medien, die in der Arbeit mit Älteren Verwendung finden können. Studienbegleitend führen Sie ein eigenes Praxisprojekt durch.

Der Zertifikatskurs ist ein Angebot der Fachhochschule Münster in Kooperation mit kubia - Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kulturgeragogik.de

 

Der Fachverband Kunst- und Kulturgeragogik e.V. ist seit November 2017 Mitglied der Sektion Soziokultur und Kulturelle Bildung des Deutschen Kulturrats!

Der Deutsche Kulturrat ist der Spitzenverband der Bundeskulturverbände und Ansprechpartner der Politik und Verwaltung des Bundes, der Länder und der Europäischen Union in allen die einzelnen Sektionen übergreifenden kulturpolitischen Angelegenheiten (www.kulturrat.de). Anliegen des Fachverbands Kunst- und Kulturgeragogik e.V. ist es, durch seine Mitgliedschaft, die Themen kunst- und kulturgeragogischer Bildung und kultureller Teilhabe älterer Menschen in kulturpolitische Diskussionen einzubringen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum
Ich stimme zu