user_mobilelogo

Termine unserer Mitglieder

Drei Tage volles Programm bei „blue OL“
Kulturfestival
24. - 26.09.2021

Innen01klein

Der Name „blue OL. Kulturfestival 55+“ bezieht sich auf die so genannten „Blauen Zonen“ („Blue Zones“) auf der Erde. So werden Orte bezeichnet, an denen überdurchschnittlich viele Menschen sehr alt werden – und das bei guter Gesundheit, sozialer Einbindung und subjektivem Wohlbefinden. Weltweit hat man bislang fünf „Blaue Zonen“ entdeckt. „blue OL“ möchte eine weitere werden.

Das „blue OL. Kulturfestival 55+“ findet in der Jugendherberge Oldenburg in der Straßburger Straße 6 statt. Geboten werden drei Tage voller Workshops, Mitmachaktionen, Essen, Trinken, Klönen und mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Headliner ist die Band „Heart of Gold“ mit Rock der 70er-Jahre. Der Zugang zum Festival ist kostenlos. Zudem ist die Jugendherberge als neuer und zentral gelegener Veranstaltungsort komplett barrierefrei. Das Programm ist hier einsehbar: www.oldenburg.de/kulturelle-bildung

Träger des Festivals ist der DJH-Landesverband Unterweser-Ems in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Oldenburg und der Agentur Kulturgewerbe.

 

1. Fachtag Kunst- und Kulturgeragogik in Oldenburg

Sabine Baumann Eroeffnungsreferat FTKKG2021klein

Am Montag, 19. Juli 2021, 10 bis 16 Uhr, findet der 1. Fachtag Kunst- und Kulturgeragogik in Oldenburg statt. Veranstalter ist das Kulturbüro der Stadt Oldenburg/Aufgabengebiet Kulturelle Bildung und Teilhabe in Kooperation mit dem Fachverband Kunst- und Kulturgeragogik e.V.

An diesem Fachtag geht es um die Grundlagen, Methoden, Ziele und Einsatzmöglichkeiten von Kunst- und Kulturgeragogik. Praktische Beispiele regen in Impulsforen zu eigenen Projekten an.
Das Einstiegsreferat wird die Vorsitzende des Fachverbands Kunst- und Kulturgeragogik, Dr. Sabine Baumann, halten.

Im Anschluss an den 1. Fachtag Kunst- und Kulturgeragogik in Oldenburg soll die Regionalgruppe Nord des Fachverbandes Kunst- und Kulturgeragogik e.V. gegründet werden.

Weitere Informationen und den Flyer finden Sie hier.

 

Teilhabe statt Ausgrenzung: Diversität und Inklusion in der kulturellen Altersbildung
5. Fachtagung Kunst- und Kulturgeragogik
26.11.2020, 9:30-16:30 online!!
organisiert von kubia, in Kooperation mit Fachverband Kunst- und Kulturgeragogik, FH Münster und Akademie Franz-Hitze-Haus

Wie fördert die Kunst- und Kulturgeragogik kulturelle Teilhabe für ältere Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft, geringer Bildung oder Behinderung Diskriminierung erleben? Wie bringt sie Menschen trotz gegenseitiger Vorbehalte miteinander ins Gespräch und wirkt so spaltenden Tendenzen in unserer Gesellschaft entgegen? Und wie kann kulturelle Altersbildung Zugänge für die wachsende Gruppe von alten Menschen schaffen, die von ökonomischer Armut betroffen sind? Mit welchen Methoden arbeitet eine diversitätssensible Kunst- und Kulturgeragogik?

Der Fachtag gibt Impulse aus der Wissenschaft, stellt Ansätze aus der Praxis vor und bietet Raum, diese zu diskutieren. Mit partizipativen Methoden möchten wir auch im digitalen Raum miteinander ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum
Ich stimme zu